Willkommen

Sachverständige für marktkonforme Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken in Magdeburg

Magdeburg, die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt ist eine moderne Stadt mit einer bewegten Geschichte, die weit über die Grenzen als Universitäts- und Domstadt bekannt ist. In ihrer über 1.200-jährigen Geschichte kann Magdeburg auf Zeiten als Kaiserresidenz, Hansestadt und preußische Festung zurückblicken. Kriege und die damit verbundene Zerstörung prägen ihre Geschichte maßgeblich und damit auch das Stadtbild, da Magdeburg stets wieder neu aufgebaut wurde, was wiederum sehr interessant für Gutachter und Sachverständigenbüros ist. Europäische Bedeutung erlangte Magdeburg vor allem durch Kassier Otto der Große, der Magdeburg zum Zentrum des Erzbistums erklärte. Historische Persönlichkeiten wie Martin Luther, Georg Philipp Telemann oder Otto von Guericke verhalfen Magdeburg zu großer Bekanntheit, denn wer hat noch nicht vom Magdeburger Halbkugelversuch gehört, bei dem Otto von Guericke die Existenz des Vakuums bewies.

Die Stadt zeichnet sich durch einen kaum übertroffenen Grünflächenanteil im Stadtgebiet aus und ermöglicht so seinen Einwohnern ein optimales Leben zwischen Historie, Moderne und Natur. Bekannteste Grünanlage dürfte wohl der Elbauenpark darstellen, dem Gelände der Bundesgartenschau von 1999. Weiterhin bieten die zahlreichen großzügigen Parks der Stadt oder die reizvolle Elbauenlandschaft Möglichkeiten sich vom stressigen Alltag zu erholen.

Magdeburg kann ebenso mit dem Touristenmagneten der Straße der Romanik aufwarten, die durch das gesamte Bundesland führt. Die geschichtsträchtige Route beginnt und endet in Magdeburg. Als Zeitzeugen der Geschichte der Stadt zählen der Magdeburger Dom, das Kloster Unser Lieben Frauen oder das Hundertwasserhaus zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die zahlreichen Studenten prägen das Bild Magdeburgs ebenso sehr wie die vielen erfolgreichen Sportler, die im Bundesleistungszentrum und Olympiastützpunkt trainieren. Fußballer und Handballer begeistern nicht nur die Magdeburger.

Nicht vergessen sollten man, dass Magdeburg sich in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Wissenschaftsstandort entwickelt hat. Es entstanden neben den beiden Hochschulen beachtliche Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen. Die Otto-von-Guericke-Universität und die Hochschule Magdeburg-Stendal sind weit über die Landesgrenzen als attraktive Ausbildungsstätten beliebt und angesehen. Die Magdeburger Institute der Fraunhofer-, Max-Planck- und Leibniz-Gemeinschaft gehören auf ihren Gebieten zu den führenden Einrichtungen weltweit. Somit ist eine optimale Vernetzung von Theorie und Praxis, von Forschung und Anwendung möglich.

Die zahlreichen Studenten prägen und bereichern das Stadtleben Magdeburgs. Die Stadt hat sich durch verschiedene Kulturevents, Theater- und Musikfestivals sowie Sportveranstaltungen zu einer lebendigen und attraktive Stadt entwickelt. Nicht nur die Magdeburger auch die vielen Touristen, die jedes Jahr die Elbstadt besuchen, schätzen das facettenreiche Gesicht Magdeburgs und verhelfen Magdeburg zu einem beliebten Wohnstandort.

Die Facetten ziehen auch neue Unternehmen an, gestützt durch die optimalen Verkehrsanbindungen, optimal entwickelte Gewerbeflächen und gewinnbringende Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Magdeburg, zu DDR-Zeiten als  „Stadt des Schwermaschinenbaus“ bekannt, setzt besonderes Augenmerk auf die innovative Weiterentwicklung des Maschinen- und Anlagenbaus, der Umwelttechnologie und Kreislaufwirtschaft sowie der Gesundheitswirtschaft.

Die Schifffahrt sollte nicht unerwähnt bleiben, denn sie zeichnet seit Jahrhunderten die Stadt aus. Nördlich kreuzt der Mittellandkanal in einer Trogbrücke die Elbe, bevor er östlich des Wasserstraßenkreuzes auf den Elbe-Havel-Kanal trifft. Der Magdeburger Hafen ist der größte Binnenhafen der Neuen Bundesländer und besteht aus vier Häfen.

Gerade für ein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist der Immobilienmarkt interessant und er wird von Einzelaktionen sowie dem Engagement privater und institutioneller Großinvestoren geprägt und zeichnet sich durch ausgeglichene und stabile Verhältnisse aus. Die Tendenz der Erwerbsvorgänge zeigt eine stetige positive Entwicklung. Schenkt man dem Gutachterausschuss von Sachsen-Anhalt glauben, so macht die konservative Preisentwicklung den privaten Wohneigentumsmarkt in unserem Land auch weiterhin interessant.